Konserven & Feinkost Feinkost

Hersteller

Eingelegte Delikatessen – Artischocken, Tomaten und anderes

Die vorwiegend in einer Salz-Essiglake oder in Öl eingelegten Gemüse wie Tomaten und Artischocken eignen sich bestens für die Vorratshaltung, da sie üblicherweise monatelang haltbar sind. Zum Beispiel können diverse Sorten gewählt werden, um Vorspeisen nach mediterraner Art anzubieten oder um ein Buffet zu vervollständigen. Viele Produkte in dieser Rubrik lassen sich hervorragend als Zutaten für Gerichte unterschiedlicher Art verwenden. Bestes Beispiel sind Peperoni oder Pfefferonen, die unter anderem Salate und Gemüsegerichte bereichern. Mehr dazu erfährst du hier:

Über Tapas und Antipasti

In Spanien trifft man vor allem in Bodegas und in speziellen Tapas-Bars auf Tapas – kleine Appetithäppchen, die sowohl zu Wein als auch zu Bier passen. Durchaus sind Tapas mit den Mezze der Arabischen Küche zu vergleichen: Auch Mezze sind kleine Gerichte, die vornehmlich als eine Art Imbiss oder als Vorspeise verzehrt werden. Während die im Nahen Osten und im östlichen Mittelmeerraum Mezze zum Beispiel aus Kichererbsen, Auberginen oder Hack zubereitet werden, zählen zu den typischen Tapas unter anderem eingelegte Meeresfrüchte und Gemüse. Tapas gibt es in Spanien vermutlich schon seit einigen Jahrhunderten. Früher soll es in Spanien üblich gewesen sein, sein Sherry- oder Weinglas mit einem Deckel („tapa“) abzudecken, um das Hineinfallen von Fliegen zu verhindern. Als Deckel diente zumeist eine Scheibe Brot oder Schinken. Im Lauf der Zeit wandelte sich der Deckel zusehends zu einem kleinen Gericht auf einem zierlichen Teller.

Wie wäre es, demnächst einmal ein paar Freunde zu einer Tapas-Party einzuladen? Spanischer Rotwein darf dann ebenso wenig fehlen wie Baguette und eine gute Auswahl an Tapas. Wenn du in unserem Shop, abgesehen von zwei oder drei Sorten Oliven, marinierte Artischocken (zum Beispiel Casa Deliziosa Artischocken) und eingelegte Paprika bestellst, hast du bereits einen guten Grundstock für deine Tapas-Party. Ein Produktbeispiel für eingelegte Paprika ist Feinkost Dittmann Paprika geröstet.

In Italien werden Vorspeisen als Antipasti bezeichnet. Größter Beliebtheit erfreuen sich diverse Gemüsearten, die ebenfalls häufig in Öl oder in einer Lake eingelegt sein können. Hierzu passt vorzüglich luftgetrockneter Aufschnitt (insbesondere Salami und Schinken). Nicht zuletzt in den Sommermonaten erfreuen sich Antipasti aus Gemüse besonderer Beliebtheit – sie sind besonders leicht verdaulich und somit als optimale Zwischenspeise zu genießen. Ansonsten machen Antipasti im Rahmen eines mehrgängigen Menüs Lust auf mehr Speisen aus der italienischen Küche. Keinesfalls fehlen dürfen auf einem guten Vorspeisenteller getrocknete Tomaten, eingelegte Peperoni sowie gegrillte Zucchini und Auberginen. Während du letztere selbst zubereiten musst, kannst du sowohl getrocknete Tomaten als auch eingelegte Peperoni hier in diesem Shop bestellen. Koste beispielsweise Feinkost Dittmann getrocknete Tomaten oder Bio Zentrale Tomaten Getrocknet. Im Fall von eingelegten Peperoni bieten wir dir unter anderem Feinkost Dittmann Pfefferonen Scharf und Feinkost Dittmann Peperoncini extra mild.

Artischocken genießen

Die zur Familie der Korbblütler zählende Artischocke weist essbare Blütenstände auf. Ursprünglich kommt sie aus dem Mittelmeerraum. Die wichtigsten europäischen Anbaugebiete für Artischocken befinden sich mittlerweile in Italien, Spanien und Frankreich. Essbar sind die Blütenböden und das Fleisch der Schuppenblätter. Überdies gibt es kleine Artischockensorten, die im Ganzen gegessen werden können. Bei den größeren Sorten sollte der Blütenboden von dem „Heu“ befreit werden. Solltest du einmal frische Artischocken kaufen können, empfiehlt es sich, diese zwischen 20 und 40 Minuten in Salzwasser zu kochen – so lange, bis die Artischockenblätter leicht abzuzupfen sind. Sobald die Artischocken etwas abgekühlt sind, kannst du sie halbieren und das „Heu“ mithilfe eines Löffels lösen. Serviere zu den Artischocken eine Vinaigrette oder einen Dip. Vorzüglich passt zum Beispiel eine Aioli, in die die Artischockenblätter getunkt werden, um anschließend das fleischige Blattende mitsamt Dip genießen zu können.

Wenn du marinierte Artischocken aus dem Glas verwendest, kannst du diese zwar nicht mit einem Dip servieren, aber du kannst sie als Zutat für einen Salat, als Pizzabelag oder als Vorspeise nutzen. Erhältlich sind sowohl ganze Artischockenherzen als auch geviertelte Artischockenherzen. Üblicherweise sind Artischockenherzen in einer Marinade aus Essig, Öl, Gewürzen und Kräutern eingelegt. Entnimm dem jeweiligen Glas mit marinierten Artischockenherzen einfach die benötigte Menge und lass sie abtropfen vor der Weiterverwendung. Übrigens tust du deiner Gesundheit Gutes, wenn du dich für Artischocken entscheidest: Die essbaren Blütenstände enthalten, abgesehen von appetitanregenden Bitterstoffen, Flavonoide und Abkömmlinge der Caffeoylchinasäure. Diese Stoffe sorgen insbesondere für eine verbesserte Fettverdauung. Bei regelmäßigem Genuss von Artischocken ist es sogar möglich, den Cholesterinspiegel abzusenken.

Pfefferonen und grüner Pfeffer

Die Gattung Paprika (Capsicum) umfasst viele Sorten, die sich vor allem hinsichtlich ihrer Schärfe unterscheiden; Verursacher der Schärfe ist der Stoff Capsaicin. Es ist recht unterschiedlich, in welchem Reifezustand Paprika geerntet wird. Unreif geerntet und weiterverarbeitet werden beispielsweise die Sorten Jalapeño und Serrano. Während in Deutschland weniger scharfe Paprikasorten bevorzugt werden, können zum Beispiel die Tex-Mex-Küche und die südamerikanische Küche auf die scharfe Sorten nicht verzichten. Wenn du gern asiatische und/oder mediterrane Gerichte isst, ist Paprika häufig eine wichtige Zutat – entweder in Form von Gemüse oder als Gewürz.

Eingelegte Pfefferonen beziehungsweise eingelegte Peperoni kannst du bei uns gefüllt und ungefüllt erwerben, um deiner Familie und deinen Gästen abwechslungsreiche Vorspeisenteller, Salate und andere Gerichte anzubieten. Eingelegte Pfefferoni oder Peperoni sind von mild bis sehr scharf erhältlich. Produktbeispiele für gefüllte Peperoni sind Feinkost Dittmann Teufli Pfefferonen rot mit Schafkäsemischung und Casa Deliziosa Pfefferonen grün mit Frischkäse. Ungefüllt sind zum Beispiel Don Enrico Jalapeño Chillies Rot und Don Enrico Jalapeño Grün.

Bei grünem Pfeffer handelt es sich um unreife Beeren, die zumeist deutlich milder sind als reife Beeren des Pfefferstrauchs. Die grüne Farbe und der frische Geschmack bleiben erhalten, indem der geerntete Pfeffer rasch getrocknet oder in Salzwasser gegeben wird. Mit grünem Pfeffer kannst du unter anderem Fleisch- und Fischgerichte raffiniert würzen. Außerdem machen sich grüne Pfefferkörner sehr gut in Saucen und Dips. In unserem Onlineshop kannst du dich für Feinkost Dittmann Grüner Pfeffer oder Feinkost Dittmann Grüner Pfeffer in Weinbrand entscheiden.

In Essig eingelegte Knospen

Sicherlich kennst auch du das Gericht Königsberger Klopse, in dessen helle Sauce unbedingt Kapern gehören. Aber es gibt noch viele weitere Speisen, die sich mit Kapern verfeinern lassen. Unter anderem passt das Aroma der Kapern zu Remoulade und Kräuterquark sowie diversen Fleisch- und Fischgerichten. Solltest du beabsichtigen, Kapern als Zutat für warme Speisen oder Saucen zu verwenden, gib die Knospen erst hinzu, wenn der eigentliche Koch- oder Bratvorgang abgeschlossen ist: Kapern vertragen keine starke Hitze – beziehungsweise leidet das Aroma der Knospen erheblich. Der säuerlich-herbe Geschmack der Kapern harmoniert am besten mit Salz und Pfeffer, Petersilie, Schnittlauch, Zitrone und Meerrettich. Kapern sind reich an Vitamin A, B und C sowie an Calcium, Eisen und Magnesium.

Nach oben